AGB

Briefkastenvermietung – einfach eine Adresse mieten

Allgemeine Geschäftsbedingungen der BV Service UG, Büro & Versand Service Hamburg, im folgenden BV Service genannt

Stand 23.05.2018

Grundlegendes

1. BV Service kann die allgemeine Geschäftsbedingungen einseitig bei Widerspruchsvorbehalt ändern.

2. Widerspricht der Vertragspartner der Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen innerhalb einer Frist von 14 Werktagen endet das Vertragsverhältnis mit dem Tag des Widerspruchs.

Allgemeines

1. BV Service darf den Inhalt der Sendungen nicht prüfen oder einsehen. Alle Sendungen unterliegen dem Postgeheimnis und dem Datenschutz.

2. Wir sind verpflichtet, alle Sendungen bis zum Versand unter Verschluss zu halten und vor Zugriffen durch Dritte zu schützen.

3. Unsere Dienstleistung dient zur Entlastung und zur Hilfe von Postabteilungen/-betrieben, Versandabteilungen/-betrieben von Unternehmen oder als vorübergehende Adresse für Personen mit längeren Auslandsaufenthalten, Umzügen oder misslichen Umständen.

4. Für Sendungen, die nach der Kündigung des Kunden bei uns eintreffen, übernehmen wir keinerlei Haftung. Der Kunde ist verpflichtet rechtzeitig einen Nachsendeantrag zu seiner neuen Adresse einzurichten.

5. Der Mieter darf keinen Vertrag mit BV Service eingehen, wenn dies kriminellen Handlungen dient.
Auch, wenn er sich der Rechtslage nicht bewusst ist. In diesem Falle muss sich der Mieter im Voraus informieren. Offensichtliche Betrugsfälle werden sofort an die zuständigen Behörden weitergereicht. Sollte für die Firma BV Service durch kriminelle Handlungen Schaden entstehen, machen wir diesen bei dem Verantwortlichen geltend.

6. Sendungen mit unerlaubten Inhalt werden nicht weiter versendet oder gelagert, sondern den zuständigen Behörden übergeben. Dies gilt nur, wenn eine Sendung offen oder beschädigt bei uns angeliefert wird und der Inhalt zu identifizieren ist.

7. Für Schadensfälle, die nicht durch unser Handling aufgetreten sind, übernehmen wir keinerlei Haftung.
Alle Sendungen werden von uns auf Beschädigung kontrolliert. Für innere Schäden die nicht sichtbar sind, übernehmen wir ebenfalls keine Haftung. Der Erstversender hat entsprechende Transportsicherungen zu verwenden.

8. Briefe jeglicher Größe sind auf dem Postweg nicht versichert. Für verloren gegangene Sendungen auf dem Postwege kann BV Service nicht haftbar gemacht werden.
Wichtige Sendungen sollten Sie von BV Service per Einschreiben versenden lassen.

9. BV Service führt für Sie ein internes Versandkonto. Sie werden auf Wunsch über den Stand des Kontos informiert.

10. Mit der Bestellung per Bestellformular gehen Sie einen rechtsgültigen Vertrag ein. Sie haben die Möglichkeit, innerhalb von 14 Tagen nach Bestellung, von diesem Vertrag zurückzutreten. Hierzu reicht eine formlose eMail an BV Service. (info@briefkastenvermietung.de)
Dies gilt nur, wenn noch keine Leistungen bis dahin von uns erbracht wurden.

11. entfällt

Miete

1. Das Mietverhältnis beginnt nach Eingang der vertraglich vereinbarten Zahlung in voller Höhe. Erst bei vollständiger Zahlung wird der „Briefkasten“ eröffnet und Sendungen entgegen genommen.

Achtung! Der Vertrag besteht dennoch, auch wenn der Empfang Ihrer Sendungen noch nicht eingerichtet wurde.
„Spaßbesteller“ ohne rechtzeitige Kündigung Ihrer Bestellung innerhalb von 14 Tagen, sind rechtlich zur Zahlung der Rechnung verpflichtet.
Erst lesen, dann überlegen, dann bestellen!!!

2. Sollten mehr Sendungen eingehen als vertraglich vereinbart, wird eine Mehrberechnung gemäß nächst höherem Tarif vorgenommen, solange Guthaben auf Ihrem Konto besteht. Wenn Ihr Guthaben nicht ausreicht, werden Sie von uns darüber informiert und sie haben die Möglichkeit, sofort eine Einzahlung vorzunehmen.

3. Sollte das Versandkonto des Mieters kein Guthaben mehr aufweisen, muss dieses vor Versand bereitliegender Sendungen wieder entsprechend aufgefüllt werden. Ohne ausreichendes Versandguthaben werden keine Sendungen an Sie versendet.

4. Das Mietverhältnis endet nach schriftlicher Kündigung zum Ende der bezahlten Mietzeit.

4a. Eine Kündigung des Mietverhältnissen muss unbedingt erfolgen. Ohne Kündigung Ihrerseits oder seitens BV Service, bleibt das Mietverhältnis unbegrenzt bestehen.

5. Einen Anspruch auf Verlängerung der Mietzeit besteht nicht. Dies gilt nur, wenn BV Service wegen höherer Gewalt die Räume aufgeben muss.

6. Es besteht kein Anspruch auf Erinnerung an den Ablauf der Mietzeit.

7. Das Mietverhältnis verlängert sich automatisch um einen Monat (max. 3 Monate), solange sich noch Sendungen im Briefkasten befinden. Hierzu wird der normale Mietsatz berechnet. Anschließend wird bei Nichtzahlung ein Inkassounternehmen bemüht.

8. Sollte im Verlängerungszeitraum kein Zahlungseingang zu verzeichnen sein, werden die Sendungen nach Ablauf des Verlängerungsmonats vernichtet.

9. Eine private Anmeldung als Wohnsitz an unserer Adresse ist nicht gestattet. Es handelt sich um ein reines Geschäftsobjekt und wird regelmäßig von den Behörden diesbezüglich geprüft.

12. Als Gerichtsstand gilt Hansestadt Hamburg.

Alles weitere ist den deutschen Gesetzbüchern und unserem Impressum zu entnehmen.